FDP Gräfelfing unterstützt das Volksbegehren „Rettet die Bienen“

Die FDP Gräfelfing unterstützt als Ortsverband das Gräfelfinger Aktionsbündnis zur Unterstützung des Volksbegehren „Rettet die Bienen“.

Worum es geht? 

In Bayern gehen viele Tier- und Pflanzenarten massiv in ihrem Bestand zurück oder sterben sogar aus. Besonders betroffen sind Insekten, die um ca. 75 % zurückgegangen sind. Jeder, der mit dem Auto unterwegs ist, erlebt diesen Bestandsrückgang: Während früher die Windschutzscheibe mit toten Insekten bedeckt war, kann man heute wochenlang fahren ohne das Fenster zu putzen. Der Rückgang der Insekten verläuft zeitgleich mit dem Rückgang blühender Wiesen und anderer natürlicher Lebensräume, welche die Insekten für Nahrung und Fortpflanzung benötigen. Darunter leiden auch alle Insektenfresser, allen voran viele Vogelarten. Dieser Rückgang ist nicht nur ein Verlust unserer Lebensqualität, sondern eine eine konkrete Gefahr für unsere Zukunft. Denn wenn das Zusammenspiel zwischen der Pflanzen- und Tierwelt und dem Menschen gestört wird, wird vieles, was wir heute als selbstverständlich erachten, in Zukunft nicht mehr möglich sein– allem voran die natürliche Bestäubung der Pflanzen durch Insekten. Wir möchten daher den Rückgang der Arten minimieren, indem wir das bayrische Naturschutzgesetz in wesentlichen Teilen verbessern. (Quelle: https://volksbegehren-artenvielfalt.de/)

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ tritt nun in die nächste Phase: Vom 31.1. – 13.2.2019 müssen sich 10% der bayerischen Wählerinnen und Wähler bei ihrer Gemeinde als Befürworter des Volksbegehrens eintragen, damit es zum Volksentscheid kommt.

Ziel des Bündnisses ist es, dass sich möglichst viele Gräfelfinger Bürgerinnen und Bürger im Rathaus für den Artenschutz eintragen.

Öffnungszeiten des Gräfelfinger Rathhauses, Ruffiniallee 2,
vom 31.1. – 13.2.2019: 

Montag – Freitag: 8:00 – 12:00 Uhr
Montag – Donnerstag: 13:00 -16:00 Uhr
Mittwoch: 8:00 – 20:00 Uhr
Samstag 02. Februar 2019: 10:00 – 12:00 Uhr

EG Zimmer 8 und 9
Bitte unbedingt Ausweis mitnehmen! 

Details auch auf: https://volksbegehren-artenvielfalt.de/ oder hier zum Download.


Neueste Nachrichten